LENA HENKE

20,00 EUR
inkl. 7% MwSt.
Anzahl
+
-
Beschreibung

LENA HENKE

Lena Henkes Inspirationsquellen reichen von der Architektur fantastischer Landschaftsgärten aus dem 16. Jahrhundert bis hin zu den leuchtenden Farben von Luis Barragáns Bauten in Mexiko-Stadt, Mitte des 20. Jahrhunderts. In der raumgreifenden Installation „Schrei mich nicht an, Krieger!“ verarbeitet die Künstlerin ihre ganz eigene Erfahrung von Architektur, öffentlichem Raum und Stadtplanungskonzepten und entwickelt daraus eine individuelle Formensprache. Die Säulen der Schirn Rotunde, in knalliges Gelb, Pink und Blau gehüllt, spiegeln sich in der kühlen, metallischen Aluminiumoberfläche der zwei Skulpturen an den Eingängen der Rotunde. Erst von oben erkennt man deren Form: Überdimensioniert große Augen in geschwungener Form. Durch ein Rollgitter rieselt aus der ersten Etage der Schirn feiner Sand in die Augen, sobald ein Windstoß oder eine Fußbewegung die Körnchen nach draußen wehen lässt.  

Herausgegeben von Katharina Dohm. Vorwort von Philipp Demandt, Essay von Katharina Dohm. Dt./engl. Ausgabe, 68 Seiten, 23 Abbildungen, 23 x 30 cm (Hochformat), Softcover, ISBN 9-783903- 153363, Preis 17 € (Schirn Kunsthalle), 20 € (Buchhandel)